16.01.2019

Umfrage: So klappern Deutschlands Apotheker

(cnie) Apotheker sind wie Coca Cola: Jeder kennt sie, aber sie machen dennoch regelmäßig Werbung. Wie Pharmazeuten genau für ihren Service werben, hat APOTHEKE + MARKETING im Dezember Mitglieder von DAS APOTHEKER FORUM gefragt. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse.

Mann mit Megaphon

© Edyta Pawlowska / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Werbung ist wichtig. Das findet eine Mehrheit der 95 Umfrageteilnehmer. Für mehr als ein Viertel der Befragten ist Werbung sogar unverzichtbar. Eine Apothekerin aus Cuxhaven bringt es so auf den Punkt: "Gegenfrage: Warum betreibt Coca Cola immer noch Werbung? Werbung muss sein, um in Erinnerung zu bleiben."

In mehr als einem Drittel der Apotheken, die sich an der Umfrage beteiligt haben, ist die Planung der Werbemaßnahmen Chefsache. Dabei stehen drei Aspekte besonders im Fokus: Das Bewerben von Aktionen, Preiswerbung und Imagewerbung. "Die Konkurrenz schläft nicht, man muss etwas tun, um sein Angebot bekannt zu machen", begründet beispielsweise eine Apothekerin aus Baden-Württemberg ihre Werbemaßnahmen.


"Wer nicht wirbt, um Geld zu sparen, der versucht auch, die Uhr anzuhalten, um Zeit zu sparen."

Werbung kostet Geld. Damit das Budget sinnvoll eingesetzt wird, analysieren viele Apotheker die Wirkung ihrer Werbung. So untersuchen knapp die Hälfte der Befragten gezielt Zahlen z.B. zum Umsatz oder  Websitezugriffe. Eine Apothekerin aus Oberbayern meint, keine Werbung ergebe keinen Sinn, denn wer nicht werbe, um Geld zu sparen, der versuche auch, die Uhr anzuhalten, um Zeit zu sparen. Auf der anderen Seite geben 38 Prozent der Umfrageteilnehmer an, die Wirkung ihrer Werbung gar nicht zu messen.

Es gibt aber auch wenige skeptische Stimmen. "Ich bin zuerst Heilberufler und biedere mich nicht mit Werbung an", meint zum Beispiel eine Apothekerin aus Köln.


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.