28.01.2018

Schauen Sie sich schlau

© Syda Productions / stock.adobe.c

Originalartikel als PDF

Text: Christoph Niekamp

Statt mühselig zahlreiche Branchenverzeichnisse zu wälzen, brauchen Kunden im Internet nur wenige Klicks, um genau die passende Apotheke in ihrer Umgebung zu finden. APOTHEKE + MARKETING erklärt in drei Videos, wie Sie die Suchmaschine Google für Ihren Erfolg nutzen können. Das neueste steht nun online.

Wer nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse bei Google aufgelistet wird, hat kaum eine Chance, potenzielle Kunden für seine Angebote und Services zu begeistern. Das ist zunächst eine ernüchternde Erkenntnis. Aber Apotheken können an einigen Stellschrauben drehen, um ihre Online-Sichtbarkeit und ihr persönliches Ergebnis zu verbessern.

Gerade für kleinere Apotheken ist die Auffindbarkeit im Netz wichtig. Aber auch für Apotheker mit ein paar Filialen lohnt es sich, sich mit dem Thema lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) zu befassen.

Erklärvideo zu SEO-Grundlagen

Onlineexpertin Bettina Hagen veranschaulicht im dritten Tutorial von APOTHEKE + MARKETING die Basics der lokalen Suchmaschinenoptimierung speziell für Apotheken: Nach welchen Kriterien sortiert Google seine Suchergebnisse, und wie kann ein Apotheker diese für sein Unternehmen nutzen?

Es gibt drei Arten von Google-Treffern:

  • nicht bezahlte, organische Ergebnisse
  • Anzeigen
  • Einträge in Branchenverzeichnissen.

Sie können mit Ihrer Apothekenwebsite die organischen Suchergebnisse nicht direkt beeinflussen; aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihrem Internetauftritt zu mehr Relevanz zu verhelfen. Und mehr Relevanz führt zu besserer Sichtbarkeit.

Suchmaschinen erkennen die Relevanz einer Webseite für eine Suchanfrage anhand von Schlüsselwörtern (Keywords). Auf der Webseite einer Apotheke in Frankfurt sollten deshalb auch genau diese Schlüsselwörter auftauchen: Apotheke und Frankfurt. Würden diese Wörter nirgendwo auf der Webseite auftauchen, dann kann die Suchmaschine die Webseite auch nicht darunter indexieren und wird diese nicht als relevant für den Suchbegriff angeben.

Nutzen Sie Onlineverzeichnisse

Neben Anzeigen und organischen Ergebnissen finden sich auch viele Branchenverzeichnisse unter den Treffern einer Suchanfrage im Internet. Egal ob www.gelbeseiten.de www.werkenntdenbesten.de oder www.yelp.de – Google bewertet Apotheken besser, wenn sie in vielen Verzeichnissen auftauchen. Auch positive Bewertungen von Kunden helfen, im Ranking nach oben zu steigen.

Google My Business

Apotheken mit einem Eintrag im Verzeichnis Google My Business landen bei Suchanfragen meist ganz oben. Wie Sie als Apothekeninhaber dieses kostenlose Tool nutzen, erklärt der erste Teil unserer Tutorialreihe.

Sollten Sie noch über keine eigene Homepage verfügen, bietet Ihnen Google My Business dafür auch einen gebührenfreien Service an. Mit wenigen Klicks erstellen Sie so Ihre individuelle Apothekenwebsite. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie im Tutorial Nummer 2.

Auswahl von Online-Verzeichnissen

Google bewertet Ihre Apotheke bei Suchanfragen besser, wenn deren Name in Branchenverzeichnissen zu finden ist. Manche dieser Verzeichnisse sind kostenlos, andere verlangen Gebühren für einen Eintrag. Hier finden Sie eine Auswahl lokaler Online-Verzeichnisse.

lokal:

www.gelbeseiten.de
www.dasoertliche.de
www.meinestadt.de
www.golocal.de
www.yellowmap.de
www.kennstdueinen.de
www.werkenntdenbesten.de
www.yelp.de

branchenspezifisch:

www.med-kolleg.de
www.doctor-bob.de


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.