20.03.2017

Rx-Versandverbot: Flyeraktion zur Aufklärung

© Talaj / Getty Images / iStock

Anzeige
(fast) Die Freie Apothekerschaft setzt sich für den Erhalt der Apotheken vor Ort ein. Dazu hat sie vor den Wahlen im Saarland (26. März), in Schleswig-Holstein (7. Mai), in Nordrhein-Westfalen (14. Mai) und vor der Bundestagswahl (24. September) eine Flyer- und Plakatkampagne gestartet.

Ziel ist es, die Bevölkerung im Wahljahr 2017 über die Standpunkte der Parteien zum geplanten Gesetz zum Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Medikamenten aufzuklären. "Einige Parteien blockieren das geplante Gesetz und fördern die Bereicherung ausländischer Konzerne am deutschen Gesundheitswesen", heißt es dazu auf der Homepage der Freien Apothekerschaft.  

Mit über drei Millionen Kunden täglich in den über 20 000 deutschen Apotheken verspricht sich der Verein erhebliche Aufmerksamkeit. Mitmachen kann jede Apotheke. Auf der Homepage der Freien Apothekerschaft steht das entsprechende Material zum Download bereit. Es kann in beliebiger Menge ausgedruckt und an Apothekenkunden beziehungsweise die zuständigen MdL und MdB der in dem Flyer genannten Parteien per Mail oder Post verschickt werden.

Quelle: Freie Apothekerschaft


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.