30.08.2017

Prämien für Mitarbeiter

von Marcella Jung

Prämien sind ein äußerer Anreiz, der auf die Mitarbeiter einwirkt. Die Mitarbeiterführung jedoch können sie nicht ersetzen: Letztlich werden Prämien niemals einen vergleichbaren Motivationseffekt erzielen wie eine Motivation von innen heraus. Deshalb gilt es im Vorfeld, sorgsam zu prüfen, ob sich mittels Prämiensystem tatsächlich der erhoffte Erfolg erreichen lässt – oder ob es nicht vielmehr wichtiger wäre, die Führungsqualität zu optimieren. Dazu kommt: Das Implementieren von Prämien ist sehr umfangreich und bedarf Zeit und Muße beim Entscheider sowie Einsicht bei den Mitarbeitern.

© BrianAJackson / Getty Images / i

In den seltensten Fällen sind es die Mitarbeiter selbst, die Prämien einfordern. Vielmehr sind es häufig die Apothekenleiter, die gewappnet sein wollen, falls Mitarbeiter mehr Gehalt fordern, eine entsprechende Mehrleistung jedoch nicht gegeben ist.
Beweggründe
Zu Beginn sollte die Frage stehen, warum ein Prämiensystem in der Apotheke implementiert werden soll. Ist es Belohnung, Motivation, ein cleverer...


Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.