02.07.2018

OTC-Flash: Fuß- und Nagelpilz

von Gabi Kannamüller

Luftiges Schuhwerk macht im Sommer sichtbar, was in der kalten Jahreszeit verborgen bleibt: Pflegesünden an den Füßen und Symptome von Fuß- und Nagelpilz. Letztere sind keineswegs „nur“ ein optisches Problem, sondern gehören behandelt.

Alte Schuhe können bie Fußpilz aussortiert werden.

© delihayat / Getty Images / iStock

In der Apotheke stehen dazu eine Reihe gut wirksamer Arzneimittel zur Verfügung, allerdings erfordert die Behandlung von den Betroffenen Konsequenz. Deshalb ist die Abgabe geeigneter Produkte immer mit intensiver Beratung verbunden.

Die Zielgruppen

Fuß- und Nagelpilz sind weit verbreitet: Fast jeder Dritte in Deutschland leidet Studien zufolge unter einem Fußpilz, an Nagelpilz jeder Achte. Zahlen, an denen das Schuhwerk bekanntlich großen Anteil hat: Das feuchte Klima schwitzender Füße schafft beste Bedingungen für ein Pilzwachstum, weshalb vor allem Männer und Sportler (beiderlei Geschlechts) einen Fußpilz riskieren. Wird dieser ignoriert, kann er sich auf den Zehen und letztlich auf dem ganzen Fuß ausbreiten. Zudem weitet sich jede zweite Fußpilzinfektion auf die Nägel aus.

Handzettel zum Thema Fußpflege

Hier können Sie einen Handzettel für Ihre Kunden kostenlos herunterladen und mit Ihrem Apothekenstempel versehen.

Das Sortiment

Für die Selbstmedikation von Fußpilz stehen mehrere Wirkstoffklassen zur Verfügung und dies in unterschiedlichen Anwendungsformen, etwa als Creme, Gel oder Lösung. Die Behandlungsdauer hängt davon ab, welchen Wirkstoff das gewählte Präparat enthält. Es gibt Eintagespräparate, aber auch solche, welche mehrere Wochen angewendet werden müssen. Das Beratungsgespräch sollte Betroffene entsprechend informieren und motivieren.

Auch Nagelpilz heilt nicht von alleine aus, sondern muss immer behandelt werden. Was vom Betroffenen ebenfalls Geduld und Durchhaltevermögen verlangt: Die Behandlung muss so lange fortgeführt werden, bis der Nagel komplett ausgeheilt ist. Zudem ist eine intensive Beratung der Betroffenen dazu nötig, wie sie die für die Selbstmedikation empfohlenen Produkte richtig einsetzen.

Nagelpilz-App

Der Fachverlag Springer Medizin hat in Kooperation mit Bayer die App SpringerCoach Nagelpilz entwickelt. Apotheker können betroffenen Kunden die App als compliancefördernde Hilfe empfehlen.

Die Zusatzempfehlungen

Bei Fuß- und Nagelpilz ist besondere Hygiene geboten. Hierbei leisten zusätzliche Produkte große Hilfe: Wäschehygienespüler zum Waschen von Socken und Handtüchern, ein pilzwirksames Spray zur Behandlung der Schuhe, der Rat, Nagelscheren und Bimssteine gut zu desinfizieren oder zu entsorgen und durch neue zu ersetzen. Darüber hinaus kann man Produkte zur Fußpflege in die Zusatzempfehlungen aufnehmen (u. a. Fußpflegecremes, Fußpeeling, Bimssteine, Spezialpflege für Sportler).

Handzettel zum Thema Fußpilz

Was hilft bei Nagelpilz? Hier finden Sie einen hilfreichen Handzettel für Ihre Kunden, den Sie kostenlos herunterladen dürfen.

Das Marketing

Da es sich bei Fuß- und Nagelpilz immer noch um ein Tabuthema handelt, kann die Apotheke Betroffene motivieren, von sich aus Beratung nachzufragen. Als „Brücken“ fungieren z. B. die Schaufensterdekoration sowie das Herausstellen des Themas/der Produkte in der Sichtwahl, ebenso die Abgabe von Proben eines Fußpflegeproduktes, informative Handzettel oder Hinweise auf der Website. Besondere Aufmerksamkeit verschafft dem Thema zudem eine spezielle Aktion, die alle diese Maßnahmen bündelt.

Außenaktionen planen

Sie planen eine Aktion zum Thema Fuß- bzw. Nagelpilz? Mit unserer Checkliste bereiten Sie und Ihr Team die Aktion Shcirtt für Schirtt vor. Sie können das PDF-Dokument hier kostenfrei herunterladen.


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.