07.02.2020

Onlinefortbildungen immer beliebter

(cnie) Apothekenleiter sind mit dem Angebot an pharmazeutischen Fort- und Weiterbildungen überwiegend zufrieden. Dabei wird auch immer mehr auf Onlineangebote zurückgegriffen, zeigt die aktuelle APOkix-Befragung des IFH Köln.

Online Fortbildungen: Apotheker steht vor Bildschirm

© elizaliv / stock.adobe.com

Die Zufriedenheit der Apothekenleiter mit den bestehenden Fort- und Weiterbildungsangeboten ist hoch. Rund 90 Prozent bewerten sowohl die pharmazeutischen Fort- und Weiterbildungen als auch die Teilnahme an anderen Schulungen, wie beispielsweise zu wirtschaftlichen Themen, positiv. Vor dem Hintergrund der veränderten Anforderungen an den Apothekerberuf seien entsprechende Maßnahmen von hoher Relevanz.

Weniger Zeit für Fortbildungen

Beim Großteil der Apothekenleiter ist die Anzahl der Teilnahmen im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Etwa jeder Vierte gibt jedoch an, dass er 2019 an weniger Fort- und Weiterbildungen oder Schulungen teilgenommen hat als noch 2018. Bei über 90 Prozent der Befragten ist die fehlende Zeit im Apothekeralltag der Hauptgrund dafür. Abhilfe können hier vermehrt Onlineangebote wie die BAK-zertifizierten Fortbildungen von APOTHEKE + MAREKTING schaffen: 86 Prozent finden, dass Onlineangebote mehr Flexibilität zur Teilnahme an Fort-, Weiterbildungs- sowie Schulungsmaßnahmen bieten und fast ebenso viele bewerten das zunehmende Onlineangebot als positiv. Deshalb greifen mittlerweile ein Drittel der Teilnahmen auf Onlineangebote zurück.  

Fortbildungspunkte sammeln

Für Apotheker bietet APOTHEKE + MARKETING regelmäßig aktuelle Beiträge zu pharmazeutischen Themen an, die mit einem Punkt von der Bundesapothekerkammer zertifiziert sind. 

>> Hier geht's zu den aktuellen Fortbildungen.

Apokix Januar 2020

Positiver Start ins Geschäftsjahr 2020

Trotz eines leichten Rückgangs spricht der Konjunkturindex für die aktuelle Geschäftslage zum Jahresbeginn mit 97,2 Punkten weiterhin für eine ausgeglichene Stimmung unter den Apothekenleitern. In Bezug auf die erwartete Geschäftsentwicklung in den kommenden zwölf Monaten geben die Befragten wiederum eine leicht verbesserte Einschätzung ab. Der Index steigt im Januar auf 67,2 Punkte. Auch im Vergleich zum Vorjahr fällt die Einschätzung des neuen Geschäftsjahres mit einem Plus von 10,3 Prozentpunkten eindeutig positiver aus.

213 Apothekenleiter wurden im Zeitraum vom 13.01. bis zum 26.01.2020 für den APOkix im Januar online befragt.

Quelle: IFH Köln


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.