14.01.2021

Kammer: Nicht auf Eigenanteil bei Maskenabgabe verzichten

(cnie) Zwei Euro Eigenanteil müssen Kunden in der Apotheke für ein 6er-Set FFP2-Masken zahlen. So sieht es der Gesetzgeber vor. Die Apothekerkammer Nordrhein hat an ihre Mitglieder appelliert, nicht auf diesen Eigenanteil zu verzichten, um Kunden anzulocken.

Berechtigungsschein und zwei Euro

© Dirk Vongehr (Paradies-Apotheke Köln)

"Nur weil etwas legal ist, ist es noch lange nicht richtig. Manche Kolleginnen und Kollegen sollten gerade diesen Satz noch einmal sacken lassen", heißt es in dem Kammerschreiben von Präsident Dr. Armin Hoffmann und Vizepräsidentin Kathrin Luboldt, das DAS PTA MAGAZIN vorliegt.

Die Apothekerkammer Nordrhein hätten Beschwerden erreicht, dass Apotheken auf die zwei Euro Eigenbeteiligung für FFP2-Masken verzichten und so offenbar versuchen, sich am Markt zu positionieren. Hoffmann und Luboldt rufen zur Solidarität auf: "Gerade in der aktuell herausfordernden Zeit ist es wichtig, dass alle Apotheken als starke Gemeinschaft zusammen agieren und in der Öffentlichkeit so wahrgenommen werden."

Kölner Apotheken wollen Eigenanteil spenden

Dem kann sich Apothekeninhaber Dirk Vongehr aus Köln nur anschließen. Es sei ein fatales Zeichen für die Kunden, wenn Kollegen auf die zwei Euro verzichteten, um möglichst viele Kunden anzulocken. Zusammen mit fünf anderen Apotheken aus der Kölner Südstadt hat Vongehr beschlossen, die zwei Euro Eigenanteil für einen guten Zweck zu spenden. Der Inhaber der Paradies-Apotheke geht davon aus, das bis zum April eine fünstellige Summe zusammen komme. Ob Tierheim, Obdachlosenhilfe oder Kulturverein – an wen die sechs Apotheken ihre Einnahmen letztendlich spenden, entscheide jede Apotheke individuell. Das Feedback in den soizalen Medien ist durchweg positiv, sagt Dirk Vongehr. Und es gibt sogar schon Nachahmer: Die Althoff Apotheken in der Region Neuwied wollen den Eigenanteil an den Zoo Neuwied spenden.

Quelle: Apothekerkammer Nordrhein | Paradies-Apotheke Köln


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.