30.03.2020

Aktionsplaner Insektenschutz

von Gabi Kannamüller

An Insektenschutzmittel denken viele Menschen erst, wenn es bereits zu spät ist – etwa dann, wenn sie an einem lauen Sommerabend plötzlich die Mücken umschwirren. Allein dies ist Grund genug für Apotheken, ihre Kunden rechtzeitig auf vorbeugenden Schutz durch Repellenzien hinzuweisen. Ein weiterer ist die gesundheitliche Gefährdung, die Insektenstiche mit sich bringen können. Eine Aktion informiert die Kunden über die Thematik.

Frau sprüht sich Beine mit Insektenschutz ein.

© Maridav / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Apothekenthema Insektenschutz

Repellenzien beugen nicht nur Insektenstichen vor; Insektenschutz ist auch eine Sache der Gesundheit. So können Zecken Erkrankungen übertragen (Borreliose, FSME), und die Klimaerwärmung lässt auch in Mitteleuropa Mückenarten anlanden, die eigentlich aus tropischen Gefilden stammen (z. B. Asiatische Tigermücke). Damit ist auch in unseren Breitengraden die Verbreitung von Krankheiten möglich, die ursprünglich nur als Reisekrankheiten bekannt waren.

Zielgruppen

Welchen Insektenschutz ein Kunde benötigt, hängt in hohem Maße von seinem Arbeitsumfeld und dem Freizeitverhalten von ihm und seiner Familie ab.

Die Zielgruppe für die Aktion ist groß, dazu gehören:

  • Menschen, die sich in ihrer Freizeit viel im Freien aufhalten
  • Familien mit Kindern
  • Sportler
  • Menschen, die überwiegend im Freien arbeiten
  • Reisende
  • Menschen mit Empfindlichkeit/Allergien gegenüber Insektenstichen (u. a. Bienen, Wespen)

Kunden im Fokus

Eine Apotheke, die über diese Zusammenhänge aufklärt, macht damit ihre Kompetenz im Thema deutlich und zeigt, dass ihr die Gesundheit ihrer Kunden am Herzen liegt. Dies wiederum – es lässt sich nicht oft genug betonen – verschafft ihr ein Plus gegenüber den Mitbewerbern und trägt zudem dazu bei, die Kunden auch in anderen Themenbereichen stärker an sich zu binden.


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Das PTA Magazin

DAS PTA MAGAZIN wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Zeitschrift insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin eingeht.

www.das-pta-magazin.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.